Artikel Sammlung zum Schlagwort: Tipps

  • Position für Ansatz des Haarteils finden

    Damit ein Haarsystem absolut natürlich aussieht, ist es wichtig dass man vor dem Befestigendie richtige Stelle findet an der man es anbringen möchte. Liegt der Ansatz zu weit hinten, wirkt man meist älter als man eigentlich ist. Wurde der Ansatz des Haarersatz zu weit vorne angebracht, kann das Haarteil unnatürlich wirken.

    Doch wie findet man die perfekte Stelle zur Anbringung des Toupets?

    Faustregel für die Positionierung des Zweithaar Ansatz

    Eine weit bekannte Faustregel lautet, dass man das Haarteil etwa drei Finger über den Augenbrauen befestigen soll. Das entspricht bei den meisten tatsächlich in etwa der richtigen Stelle, doch hat natürlich jeder Mensch unterschiedlich große Hände und Finger.

  • Haarteil reinigen, Haare waschen

    Genau wie das eigene Haar, möchte Zweithaar regelmäßig gewaschen und gepflegt werden. Neben der regulären Haarwäsche beim tragen, sollte man seinen Haarersatz insbesondere nach dem abnehmen und reinigen noch einmal gründlich auswaschen damit auch die restlichen verbliebenen Verschmutzungen (Kleber, Haargel, ölhaltige Reinigungsmittel, Silikon) entfernt werden.

    Das reinigen des Haarsystems ist ganz einfach und unterscheidet sich nicht großartig von einer "normalen" Haarwäsche.

  • Perfektes Haarteil Fehlerquellen

    Manchmal schaut selbst das beste Toupet nicht perfekt aus. Doch glücklicherweise ist es häufig nur eine Kleinigkeit die falsch gemacht wurde und die sich leicht, mit ein paar einfache Schritten, beheben lässt.

    Heute möchte ich die häufigsten Fehlerquellen vorstellen, die beim Tragen eines Haarsystems auftreten können und zeigen wie man die Fehler vermeiden, bzw. korrigieren kann.

    Die kritischste Stelle bei einem Haarteil ist ganz klar der Ansatz. Möchte man eine Rückwärts Frisur, oder die Haare nach oben tragen dann ist es absolut notwendig, dass der Ansatz natürlich aussieht.

    Dabei werden drei Dinge häufig falsch gemacht:

  • Perfekt gebleichte Knote Titelbild

    Lace Toupets, also Haarteile aus French- oder Swiss Lace sind deswegen extrem beliebt, weil sie einerseits atmungsaktiv und damit angenehm zu tragen sind und andererseits gleichzeitig perfekt natürlich aussehen.

    Allerdings muss für ein perfektes Lace Haarteil eine wichtige Voraussetzung erfüllt sein:

    Die Knoten müssen fehlerlos gebleicht sein, damit die Haare so wirken als würden sie naturgetreu aus der Kopfhaut wachsen.

     

    Haare werden mit Knoten befestigt

    Moderne Lace Systeme werden aus extrem dünnen Polyester Fäden hergestellt, die zu einer Netzstruktur gestrickt werden. Dieses Netz bildet die Basisdes Haarteils, also jenes Material in dem später die Haare befestigt werden.

  • Tipps gegen Shedding Titelfoto

    Haarteile halten leider nicht ewig. Je nach Typ schaut ein Toupet nach zwei Monaten bis spätestens einem Jahr nicht mehr sonderlich natürlich aus, häufig liegt dies am sogenannten "Shedding".

    Unter Shedding (engl. "das Haaren") versteht man wenn die Haardichte in einem Haarsystem geringer wird. Entweder weil sich die Knoten in einem Netz Haarteil lösen oder bei einem Foliensystem aus der Basis gezogen werden oder einfach abbrechen.

    Zum Glück gibt es mehrere Wege, mit denen man das Shedding eines Toupets verringern kann.

     

  • © Yuri Arcurs - Fotolia.com

    Ein häufig vernachlässigter Faktor für ein perfektes Haarteil, ist die Wahl einer realistischen Haarlinie.

    Anders als bei einem fertigen Haarsystem (engl. Stock-piece), kann man die Größe, Form und den Verlauf der Haarlinie bei einem maßangefertigten System exakt selbst bestimmen. Während der Herstellung eines Kopfabdrucks, zeichnet man dabei auf der dadurch entstandenen Schablone den gewünschten Verlauf des Ansatzes und der restlichen Haarlinie an. Bei diesem Vorgang sollte man einige Dinge beachten.

  • Gesunde Ernährung gegen Haarausfall

    In den meisten Fällen ist Haarausfall bei Männern genetisch bedingt. Kann man ihn vielleicht trotzdem auf natürliche Weise vorbeugen, oder sogar rückgängig machen? Ganz ohne Medikamente oder Operation?

    Die klare Antwort lautet: JEIN

    Zunächst einmal gesagt, gesunde Ernährung ist auch für die Haare gut, denn Haarwurzeln gehören zu den Körperzellen die sich besonders aktiv teilen und benötigen daher besonders viele Nährstoffe:

    Mineralstoffe, Eiweiß, Vitamine und Spurenelemente. Kein Wunder also, das Menschen die in Folge von Mangelernährung krankhaft untergewichtig sind auch nahezu immer unter Haarausfall leiden.

  • Einmaleins Toupet Pflege

    Wer mit dem Gedanken spielt sich ein Haarteil zuzulegen, fühlt sich meistens zunächst unsicher, da er nicht weiß wie man ein Toupet befestigst, reinigt und allgemein pflegt.

    Mir ging das in meiner Anfangszeit als Zweithaar Träger nicht anders:

    Ich hatte genau genommen früher keine Ahnung über das Thema. Und es gab, anders als heute, keine einfachen Möglichkeiten sich darüber zu informieren. Deswegen vertraute ich mich ganz und gar wechselnden Haarstudios an, die Grundlage für meine persönliche Abneigung gegen solche Dienstleister.

    Denn leider waren die meisten Studios mehr auf mein Geld aus, als daran mir gute Produkte und tadellosen Service zu bieten

    Andererseits entstand dadurch auch etwas Gutes, der Drang frei und unabhängig zu werden, und ich entdeckte dass der Umgang mit einem Haarteil keine Hexenwerk ist. Im Gegenteil, kennt man erst einmal die Grundlagen ist es an sich ganz einfach.

  • Alkohol zur Toupet Reinigung

    Für die Reinigung, Entfernung und Säuberung von Haarersatz greifen die meisten Anwender auf teure Pflegeprodukte aus dem Toupet Handel zurück.

    Tatsächlich benötigen einige Klebemittel spezielle Lösungsmittel, die die chemische Struktur des Klebers lösen können.

    In vielen Fällen ist ein spezielles Reinigungsmittel aber gar nicht nötig, denn es gibt eine hochwirksame und preiswerte Alternative:

    Isopropylalkohol als Allzweck Reinigungsmittel für Toupets

  • Toupet Haltbarkeit erhöhen

    Früher hielten meine Haarteile nicht sonderlich lange. Ein Toupet das laut Hersteller eigentlich ein halbes Jahr halten sollte, war bereits nach 3 Monaten nicht mehr sonderlich ansehnlich.

    Aber wie kommt das? Warum hält der Haaersatz nicht so lange wie er eigentlich sollte, gibt es keine Möglichkeit die Beständigkeit zu erhöhen?

    Ja, die gibt es!

    Basis schonend behandeln

    Moderne Haarersatz System, wie ContactSkinoder Swiss Lace, sind aus dünner Folie oder filigranem Geweben hergestellt. Dadurch schauen die System äußerst natürlich aus, sind aber leider auch relativ empfindlich. Insbesondere beim Abnehmen und Reinigen kann es schnell einmal passieren, dass einige Zellen am Rand der Basis in meinem Lace Toupet "ausfransen" weil ich unachtsam war.

  • Häufige Fehlerquellen bei Toupet Bestellung

    Ein Toupet schaut nur dann wirklich natürlich aus, wenn es auf die persönlichen Körpermerkmale zugeschnitten ist.

    Was ich damit meine ist nicht nur die Wahl der richtigen Haarfarbe und Wellung, sondern auch der alters- und typgemäße Verlauf der Haarlinien, sowie die Haardichte.

  • Verfilzte verknotete Haare

    Wer kennt das nicht, nach dem Haare waschen sind die Haare im Haarteil schwer kämmbar, verknotet und vielleicht sogar verfilzt.

    Mit einem normalen Kamm oder einer Bürste kann man die Haare nur schwer oder nur mit Kraftaufwand kämmen, mit etwas Pech reißt man damit beim kämmen unnötig viele Haare aus dem System. Das kann das Haarteil beschädigen und verringert die Haltbarkeit des Toupets.

    Was kann man also dagegen tun?

  • Toupet einschneiden - Haarteil einschneiden

    Selbst das vollendetste Haarteil bringt mir nichts, wenn es nicht entsprechend kunstvoll und fachmännisch eingeschnitten wurde. Denn nur wenn das eigene Haar und das Toupet mit der Frisur eine Einheit bilden, schauen die Haare absolut natürlich aus.

    Bei der Frisur zeigt sich ein angenehmer Vorteil für uns Zweithaarträger: Mit jedem neuen Haarsystem kann ich mir, wenn ich das möchte, eine komplett neue Frisur zulegen ohne dass ich lange darauf warten muss dass die Haare wieder nachwachsen oder mir durch zu häufiges Färben spröde werden oder abbrechen. Spätestens mit dem nächsten Toupet, kann ich wieder alles rückgängig machen oder etwas ganz Neues ausprobieren.

    Leider ist es nicht so einfach, einen guten Friseur zu finden, der mir mein hochwertiges im Internet bestelltes System fachgerecht einschneidet. Viele Haarsalons die Zweithaar verkaufen, weigern sich entweder komplett fremde Systeme einzuschneiden oder sie verlangen exorbitante Preise für den Einschnitt des Zweithaars. Häufig wird dies damit begründet, dass es angeblich etwas "ganz spezielles" sei, ein Haarteil einzuschneiden.

  • Fachbegriff Lexikon

    Fachbegriffe mit - A

    • arrow downAlkohol 99%
      • Isopropylalkohol 99%, Isopropanol ist der Hauptbestandteil von Lace-Release. Kann als günstiges Allzweckreinigungsmittel für Haarsystem eingesetzt werden. Mehr Info.

    • arrow downAlopezie
      • Haarausfall. Ganz allgemein eine sichtbare Lichtung des Kopfhaars, d. h. ein Zustand mit abnorm „schütterem“ Haupthaar (Hypotrichose) oder mit haarlosen Hautbezirken.

    • arrow downAlopecia Areata (AA)
      • Runder (kreisförmiger), lokal begrenzter krankhafter Haarausfall. Kann als kleiner Fleck beginnen und sich bis zur völligen Glatze ausweiten, aber auch wieder völlig zurückbilden.

    • arrow downAlopecia Totalis
      • Besonderer Fall der Alopecia Areata. Haarausfall schreitet vollständig fort und führt zum Verlust aller Kopfhaare.

    • arrow downAlopecia Universalis
      • Besonderer Fall der AA. Haarausfall schreitet am ganzen Körper fort und führt zum Verlust aller Körperhaare.

    • arrow downAndrogene
      • Männliche Sexualhormone, verursachen die Ausprägung der Geschlechtsmerkmale und Steuerung der Sexualfunktionen.

    • arrow downAndrogenetische Alopezie (AGA)
      • Erblich bedingter Haarausfall verursacht durch die genetisch bedingte Empfindlichkeit der Haarwurzeln gegenüber dem Hormon DHT. Mehr Info.

    • arrow downAntiandrogene
      • Arzneistoffe, die die Wirkung der männlichen Sexualhormone hemmen.

    • arrow downAsiatisches Haar
      • Haar aus Asien unterscheidet sich von europäischen Haar in der Farbpalette und in der Struktur. Blondtöne kommen bei asiatischen Haaren nicht vor, stattdessen sind Braun- und vor allem Schwarztöne häufig vertreten. Asiatisches Haar ist dicker als europäisches Haar und der Haarquerschnitt ist rund. Mehr Info.

    • arrow downAvodart®
      • Arzneimittel vom Hersteller GlaxoSmithKline das experimentell als effektiver DHT Blocker eingesetzt wird und den Wirkstoff Dutasterid enthält.

    • arrow downAzelainsäure
      • Azelainsäure und Tretinoin (Retin-A) werden häufig in der Anke Behandlung eingesetzt. Der Wirkstoff ist aber ebenso manchmal in Haarwuchsmitteln wie Regaine (Minoxidil) als Wirkstoffverstärker zugesetzt da sie sie Umwandlung von Testosteron in DHT behindert.

    Fachbegriffe mit - B

    • arrow downBasis
      • Die Toupet Basis oder Montur eines Haarteils, ist das Material, in dem die Haare eines Haarsystems verankert sind. Mehr Info.

    • arrow downBonding
      • Prozess der Befestigung eines Haarteils mittels Klebers auf dem Kopf.

    • arrow downBonding Kleber
      • Kleber für ein Haarsystem, der für eine besonders lange Klebedauer (mehrere Wochen) konzipiert wurde. Wird auch Hard Bond genannt <-> Soft Bond.

    Fachbegriffe mit - C

    • arrow downChemotherapie
      • Invasive medikamentöse Therapie von Krebserkrankungen oder Infektionen. Wird als Therapie gegen Krebs eingesetzt und führt häufig zu Alopecia Universalis.

    • arrow downChinesisches Haar
      • Häufig vorkommendes asiatisches Echthaar aus China. Kommt hauptsächlich in schwarzen Farbtönen vor und muss chemisch nachbehandelt werden, damit es wie europäisches Haar wirkt.

    • arrow downCitrus Solvent/ Citrus Remover / Citro Kleberentferner
    • arrow downCortex
      • Bestandteils des menschlichen Haars. Der Cortex (Rinde), auch Faserschicht oder Faserstamm genannt, macht ca. 80 % des Haaranteils aus.

        Der Cortex besteht aus Faserbündeln, die aus einer großen Zahl feinster Keratinfasern, den Fibrillen, bestehen.

    • arrow downConditioner
    • arrow downContactSkin®
      • Dünnes patentiertes Folientoupet der GFH GmbH das nur in verifizierten Haarstudios vertrieben werden darf.

    • arrow downCrown
      • engl. für Scheitel. Trennlinie im Kopfbereich, welche sich vom Haarwirbel bis zur Stirn zieht.

    • arrow downCuticula
      • Haarkutikula oder Schuppenschicht eines Haares. Die äußere Rindenschicht des Haares bestehend aus übereinandergreifenden Zellen, die über dem Haarmark liegen und für den Schutz des Haares vor physikalischen und chemischen Beeinflussungen verantwortlich ist.

    Fachbegriffe mit - D

    • arrow downDCP
      • Diphenylcyclopropenon ist ein medizinischer Wirkstoff , der im Rahmen einer topischen Immuntherapie bei therapieresistenter Alopecia areata bzw. Alopecia totalis eingesetzt wird.

    • arrow downDihydrotestosteron (DHT)
    • arrow downDiffuse Alopezie
      • Diffuser Haarausfall, bei dem die Haare vom gesamten Kopf ausfallen. Die häufigsten Ursachen dafür sind Hormonschwankungen, Schilddrüsenerkrankungen, Eisenmangel, Infektionen, Kopfhauterkrankungen, Stress oder eine Fettunterversorgung.

    • arrow downDutasterid
      • Arzneistoff der außerhalb der zugelassenen Indikation zur Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall eingesetzt wird. Dutasterid ist in der Lage, die Konzentration von DHT in der Kopfhaut stärker zu senken als die zehnfache Menge an Finasterid und wird vom Herstellers GlaxoSmithKline (GSK) unter dem Markennamen Avodart® vertrieben.

    Fachbegriffe mit - E

    • arrow downEchthaar
      • Im Gegensatz zu Kunsthaar, besteht Echthaar aus 100% menschlichen Haaren.

    • arrow downEinhaar-Knüpfung
      • Im Gegensatz zur traditionellen Perücken Knüpf Methode, in der mehrere Haare zusammen in einem Punkt der Basis verknotet werden, wird bei der Einhaar-Knüpfung an jedem Knüpfpunkt nur ein einzelnes Haar befestigt.

    • arrow downEiweiß
      • Haare bestehen bis zu 97 - 100 % aus Eiweißen (Proteinen). Starker Eiweißmangel kann als Symptom zu Haarausfall führen.

    • arrow downEpidermis
      • Oberhaut bei Wirbeltieren. Sie bildet als äußerste Hautschicht die eigentliche Schutzhülle gegenüber der Umwelt.

    • arrow downEuropäisches Haar/ Euro-Haar
      • Echthaar das für die Zweithaar Verarbeitung genutzt wird, aber häufig anders als die Bezeichnung vermuten lässt nicht aus Europa stammt. Sondern nur in Europa verarbeitet wurde. Mehr...

    Fachbegriffe mit - F

    • arrow down5-Alpha-Reduktase
      • Steroid-5a-Reduktase (SRD5) ist der Name für bisher drei bekannte Enzyme, die unter anderem für die Umwandlung von Testosteron in Dihydrotesteron verantwortlich sind.

    • arrow down5-Alpha-Reduktase Hemmer
      • 5a-Reduktase-Hemmer sind Arzneimittel, die in der Therapie von Alopezie verwendet werden. Sie wirken, in dem sie die Umwandlung von Testosteron in DHT welches für erblich bedingten Haarausfall verantwortlich ist, unterdrücken.

    • arrow downFinasterid
      • Wirkstoff des verschreibungspflichtigen Arzneitmittels Propecia. Finasterid ist ein Steroid-5a-Reduktase Inhibitor und hemmt somit die Umwandlung von Testosteron zu DHT, was Haarausfall entgegenwirken kann.

    • arrow downFlüssigkleber
      • Klebemittel für Zweithaar in füssiger Form (Im Gegensatz zu Klebestreifen).

    • arrow downFolien Toupet
      • Haarteil auf Polymer Basis, in das Haare injiziert werden. Die Montur kann aus Silikon oder Polyurethan, oder Mischprodukten bestehen. Mehr...

    • arrow downFollikel
      • Der Haarschaft liegt in einer länglichen Einstülpung der Oberhaut, dem Haarfollikel oder Haarbalg, an dessen unteren Ende das Haar in der Haarwurzel gebildet wird.

    • arrow downFollikulare Einheit (FU)
      • Natürliche Bündelungen des Haares. Haare wachsen nicht einzeln sondern in natürlichen Bündelungen, den follikulären Einheiten (FU 's). Diese follikulären Einheiten enthalten in der Regel 1 bis 4 Haare.

    • arrow downFolsäure
    • arrow downFollicular Unit Extraction (FUE)
      • Haartransplantationstechnik, bei der die Haarwurzeln (follikulare Einheiten oder Grafts) einzeln mit Hilfe einer Stanze oder Hohlnadel hinten oder seitlich aus der Kopfhaut entnommen und einzeln an den kahlen oder weniger behaarten Stellen des Kopfes wieder eingepflanzt werden. Mehr...

    • arrow downFollicular Unit Insertion (FUI)
      • Haartransplantationstechnik bei der ein behaarter Hautstreifen aus dem Haarkranz entnommen wird. Dieser wird unter einem hochauflösenden Mikroskop in die natürlichen Bündelungen des Haares (Follikulare Einheiten) zergliedert. Diese follikularen Einheiten werden dann in die vorher vorbereitenden Gebiete eingesetzt.. Mehr...

     

    Fachbegriffe mit - G

    • arrow downGeheimratsecken (GHE)
    • arrow downGenerikum/Generika
      • Wirkstoffgleiche Kopie eines bereits unter einem Markennamen erhältlichen Medikaments. Es existieren bereits Generika für die Haarwuchs Medikamente Proscar, sowie Propecia die als günstige Alternative zu den Original Medikamenten eingesetzt werden können.

    • arrow downGenetisch bedingter Haarausfall
    • arrow downGentherapie
      • Medizinische Therapie, bei der Nukleinsäuren in die Körperzelle eines Individuums eingefügt werden um Krankheiten zu heilen. Derzeit werden an Tierversuchen diverse Verfahren getestet um in Zukunft gegen genetischen Haarausfall vorgehen zu können. Allerdings existiert kein Verfahren, das in naher Zukunft erfolgversprechend erscheint.

    • arrow downGraft
      • Bezeichnung einer Hauteinheit die bei einer Haartransplantation verpflanzt wird. Ein Graft bzw. eine follikulare Einheit besteht zumeist aus 1 bis 2 Haarwurzeln. Je weiter der Haarausfall fortgeschritten ist, umso mehr Grafts müssen transplantiert werden. Mehr...

    • arrow downGrafting
      • Operativer Vorgang zur Entnahme eines Grafts.

    Fachbegriffe mit - H

    • arrow downHaarausfall
      • Ab einem Verlust von mehr als 70 bis 100 Haaren spricht man von permanenten Haarausfall. Betrifft der Haarausfall jedoch nur bestimmte Zonen und verteilt sich nicht gleichmäßig über den gesamten Kopf, kann bei dieser Anzahl verlorener Haare eine Krankheit wie z.B. alopecia areata vermutet werden. Der typische Haarausfall, der bei einem großen Teil der Männer bereits in jungen Jahren beginnt, ist genetisch bedingt und wird durch das Hormon Dihydrotestosteron ausgelöst. Mehr...

    • arrow downHaarersatz
    • arrow downHaarkranz
      • Der (Rest-)Haarkranz ist eine häufige Form der männlichen Glatze. Die Haare in dem etwa hufeisenförmigen Bereich sind besonders widerstandsfähig gegen einen durch die Überempfindlichkeit gegenüber dem Hormon DHT, verursachten Haarausfall. Zu einer Vollglatze kommt es nur in den seltensten Fällen, so gut wie immer bleibt ein kleiner Haarkranz stehen.

    • arrow downHaarkutikula
      • Schuppenschicht des Haars. Die Haarkutikula, ist die äußere Rindenschicht des Haares und besteht aus übereinandergreifenden Zellen, die über dem Haarmark liegen.

    • arrow downHaarlinie
      • Die Haarlinie bezeichnet den Übergang der Stirn zum Haaransatz, also dem Bereich an dem die Haare wachsen. Trotz ihres Namens ist die Haarlinie keine geometrisch gerade Linie, sondern ist in den Bereich der fraktalen Formen einzuordnen.
        Aufgrund ihrer komplizierten fraktalen Form bildet die Haarlinie ein herausragendes Qualitätsmerkmal einer sehr guten Perücke oder eines Toupets.

    • arrow downHaarteil
      • Allgemeine Bezeichnung für ein Haarsystem, das an dem eigenen Haar auf unterschiedliche Art und Weise befestigt werden kann, um es zu verlängern oder zu verdichten. Wird auch häufig als Synonym für Haarsystem oder Toupet genutzt.

    • arrow downHaarsystem
      • Moderne Bezeichnung für ein Toupet. Durch die allgemeine negative Konnotation des Begriffs Toupet, wird häufig alternativ der Begriff Haarsystem benutzt.

    • arrow downHaartransplantation
      • Operation zur ästhetischen Korrektur von Kahlköpfigkeit. Dabei werden mittels unterschiedlichen Verfahren, Haare von einer Stelle des Körpers(meist dem Kopf) zu einer anderen verpflanzt. Mehr...

    • arrow downHaartypen
      • Echthaare für Haarsysteme werden aus unterschiedlichen Regionen (z.B. Asien oder Europa)bezogen. Die Haartypen unterscheiden die Ursprungsregion der Haare. Mehr...

    • arrow downHaarverlängerung
      • Methode, fremdes Haar an eigenem Haar zu befestigen um so längeres Haar oder mehr Volumen zu erhalten. Üblicherweise wird dies in der Nähe der Kopfhaut ausgeführt. Für die Art der Befestigung gibt es verschiedene Klebe und BondingMethoden.

    • arrow downHairbonding
    • arrow downHairweaving
      • Spezielles Verfahren der Haarverlängerung, bei dem eine Weavingnaht an die Kopfhaut geknüpft- und daran die Haarverlängerung befestigt wird.

    • arrow downHalbglatze
      • Übergangsstadium von der Stirnglatze zur Vollglatze, bzw. zum (Rest-)Haarkranz. Entspricht dem Hamilton Norwood Stadium 5 bis 7.

    • arrow downHamilton-Norwood-Schema
      • Schema bei dem der androgenetischen Haarausfall des Mannes in verschiedene Stadien, die sieben Stufen (I bis VII) eingeteilt wird. Mehr Info...

    • arrow downHypertrichose
      • Symptom einer über das übliche Maß an geschlechtsspezifischer Behaarung hinausgehende Haardichte bzw. eine Behaarung an sonst stets unbehaarten Stellen.

    • arrow downHyperthyreose
      • Krankhafte Überfunktion der Schilddrüse, die sich in einer übermäßigen Produktion von Schilddrüsenhormonen äußert, so dass im Organismus ein entsprechendes Überangebot entsteht. Die Überfunktion kann zu Haarausfall führen.

    Fachbegriffe mit - I

    • arrow downImplantation
      • Einpflanzung von Haaren (Grafts) während einer Haartransplantation.

    • arrow downIndisches Haar(Indohaar)
      • Echthaar aus Indien, das für die Herstellung von Haarsystemen und Perücken genutzt wird.

    • arrow downInvisible Thin Skin
      • Fertigungsart eines Folien Haarystems aus sehr dünner Folie. Synonym für die Bezeichnungen Ultra Thin Skin und New Generation.{jcomments off}

    Fachbegriffe mit - J

    • arrow downJuri Flap
      • Ältere Methode einer Haartransplantation. Bei der chirurgischen Prozedur wird ein Segment der seitlichen Kopfhaut welches funktionstüchtige Haarfollikel enthält entnommen und 180° gedreht als neuer Haaransatz implantiert.

    Fachbegriffe mit - K

    • arrow downKatagen
      • Übergangs- und Ruhephase des Haarzyklus.

    • Keratine
      • Faserproteine welche die Hornstruktur des Haares bilden und auch in Haut und Nägeln enthalten sind.

    • arrow downKetoconazol (KET)
      • Arzneistoff, der zur Vorbeugung und Behandlung von Pilzerkrankungen der Haut verwendet wird. KET ist in speziellen Shampoos enthalten und wird eine anti-androgene Wirkung zugeschrieben.

    • arrow downKlebemittel
      • Medizinische Kleber zur Befestigung eines Haarsystems. Erhältlich als Flüssigkleber oder Klebestreifen die mit festem Klebstoff benetzt sind.

    • arrow downKortison
      • Hormon das als Medikament entzündungshemmend wirkt. Wird als Therapiemittel bei kreisrundem Haarausfall eingesetzt.

    • arrow downKopfabdruck
      • Hilfsmittel zur Herstellung eines Maßangefertigten Haarteils. Mittels einer Schablone (Template) wird ein Kopfabdruck gefertigt über den ein exakt passendes Haarsystem gefertigt werden kann. Vorkonfektionierte Systeme die auf eine Schablone verzichten nennen sich Stock Pieces (Haarteile "von der Stange").

    • arrow downKunsthaar
      • Aus Kunstfasern hergestelltes, künstliches Haar. Die Herstellung erfolgt, indem ein Kunststoff-/ Kunstharzgemisch erhitzt und durch winzige Düsen in einen kalten Luftstrom gepresst wird. Kunsthaare reagieren, anders als Echthaar empfindlich auf hohe Temperaturen und können nicht gefärbt werden, haben allerdings den Vorteil dass Sie Ihre Farbe durch langfristige Lichteinstrahlung nicht verändern.

    Fachbegriffe mit - L

    • arrow downLace
      • Englischer Begriff für Netzgewebe eines Haarsystems, im Gegensatz zu Skin (Folie). Die häufigsten Formen sind French- und Swiss Lace. Mehr...

    • arrow downLineare Narben
      • Mögliche Neben Resultat aus Streifen-Haartransplantation.

    • arrow downLudwig-Skala
      • Schema welches unterschiedliche Typen von genetisch bedingtem Haarausfall bei Frauen beschreibt. Vergleichbar mit der Hamilton-Norwood-Skala bei Männern. Allen Typen gemein ist der Haarausfall an Stirn, Scheitel und Oberkopf.

    Fachbegriffe mit - M

    • arrow downMännliche Glatzenbildung
    • arrow downMaßanfertigung
      • Für ein perfekt sitzendes Haarsystem wird mittels einer Schablone eine Kopfabdruck genommen, damit das Haarsystem passgenau an die Kopfform angepasst werden kann. Weitere Optionen für ein maßgefertigtes Haarsystem sind variable Wellung, Haarfarbe, Haardichte, Grauanteil und eine individuelle Haarlinie.

    • arrow downMauser
      • Saisonaler Haarausfall der insbesondere bei Frauen vorkommt. Meistens erhöht sich dabei die Anzahl der täglich ausfallenden Haare in Herbst und Frühling.

    • arrow downMedulla
      • Markkanal, innerer Kern des Haares.

    • arrow downMelanin
      • Rötliche, braune oder schwarze Pigmente in den Keratin Fasern des Haarschafts. Sie sind u.a. für die Haarfarbe zuständig.

    • arrow downMelanozyt
      • Pigmentzellen der Haut die in der Basalzellschicht der Epidermis und den Haarfollikeln liegen. Sie synthetisieren Melanin und geben dieses in Form von so genannten Melanosomen an die umgebenden Keratinozyten ab.

    • arrow downMerck & Co., Inc (MSD Sharp & Dohme)
      • Pharma Konzern. Herstelller der Haarwuchs Medikamente Proscar and Propecia.

    • arrow downMicrograft
      • Ein Micrograft ist ein kleines Haarbündel, das bei einer Haartransplantation vom Hinterkopf entnommen wird. Es besteht in der Regel aus ein bis vier Haarwurzeln.

    • arrow downMinigraft
      • Ein Minigraft ist ein kleines Haarbündel, das bei einer Haartransplantation vom Hinterkopf entnommen wird. Es besteht aus vier bis sieben Haarwurzeln. Diese werden häufig mit der Streifentechnik entnommen.

    • arrow downMirror Slide
      • Reinigungsmethode für Lace Haarsysteme. Die Unterseite des Haarteils wird über einen Spiegel gezogen umd Kleberreste zu entfernen. Mehr...

    • arrow downMinoxidil
    • arrow downMonofilament
      • Fertigungstechnik für Netz Haarsysteme. Hierbei werden Nylon Fäden, ähnlich der Struktur eines Tennis Schlägers geradlinig miteinander verwoben. Mehr...

    • arrow downMontur
      • Synonym für Toupet Basis. Das Trägermaterial in dem die Haare für ein Haarsystem befestigt werden. Mehr...

    Fachbegriffe mit - N

    • arrow downNetz Toupet
      • Basis Typ für Haarteile. Anders als bei einem Folien Toupet besteht das Material, in dem die Haare für das Haarsystem befestigt sind, meist aus Kunstfaser Fäden die zu einem Netz vestrickt oder verwoben wurden.

    • arrow downNew Generation
      • Bezeichnung für ein sehr dünnes Folien Haarsystem. Wird häufig auch unter dem Namen Super Thin Skin angeboten. Mehr...

    • arrow downNorwood Skala
    • arrow downNylon
      • Synthetische Faser (Polyhexamethylenadipinsäureamid) die für die Herstellung von Monofilament Basis Haarteilen benutzt wird.

    Fachbegriffe mit - O

    Fachbegriffe mit - P

    • arrow downPapille
      • Die Haarpapille ist ein Kapillargeflecht, dass das Haar mit Nährstoffen versorgt und somit zum Wachsen bringt. Das Haar ist nur in der Wachstumsphase, an die Haarpapille gekoppelt um versorgt zu werden. Die Papille befindet sich dabei an der Unterseite der Haarwurzel.

    • arrow downPigment
      • Farbgebende Substanzen in Zellen und Gewebe. Die Pigmente welche für die Haarfarbe verantwortlich sind befinden sich in der Faserschicht der Haare.

    • arrow downPolysorbat 80
      • Grenzflächenaktive Substanz, die als Mittel gegen Haarausfall beworben wird. Es existieren keine klaren medizinischen Studien, die diese Wirkung bestätigen.

    • arrow downPropecia®
      • Handelsname für Finasterid-Haltiges Haarwuchs Medikament. Propecia stellt das derzeit führende Behandlungsmittel gegen erblich bedingten Haarausfall dar. Die Dosierung des Wirkstoffes liegt bei 1mg Finasterid pro Tablette (Übliche Anwendungsmenge für einen Tag).

    • arrow downProscar®
      • Handelsname für Finasterid-Haltiges Haarwuchs Medikament. Proscar stellt mit Propecia das derzeit führende Behandlungsmittel gegen erblich bedingten Haarausfall dar. Die Dosierung des Wirkstoffes liegt bei 5mg Finasterid pro Tablette (Die Tablette kann mittels eines Tablettenteilers auf die übliche tägliche Anwendungsmenge 1mg Finasterid reduziert werden) .

    Fachbegriffe mit - R

    • arrow downRemi Haar
      • Menschliche Echthaare, bei denen besonderer Wert auf die natürliche Verarbeitung gelegt wurde. Es wird auf chemisch Behandlung verzichtet wodurch die Schuppenschicht intakt bleibt. Bei der Verarbeitung wird zudem die vorhandene Wuchsrichtung beibehalten. Mehr...

    • arrow downRogaine®
      • Handelsname für den Haarwuchs Medikamenten Wirkstoff Minoxidil. Minoxidl zählt zu den wirkunsvollsten Behandlungsmitteln gegen erblich bedingten Haarausfall.

    • arrow downRetin-A
      • Handelsname für den pharmazeutischen Wirkstoff Tretinoin. Tretinoin wird als Wirkstoffverstärker bei Minoxidil Haarwuchs Präparaten eingesetzt.

    Fachbegriffe mit - S

    • arrow downSaran Wrap Slide
      • Reinigungsmethode für Lace Haarteile ähnlich dem Mirror Slide. Die Unterseite des Haarteils wird zur Reinigung über eine gespannte Frischhaltefolie (engl. Saran Wrap) gezogen um Kleberreste aus dem Lace zu ziehen. Mehr...

    • Shedding
      • Phasen des verstärkten Haarausfalls bei Beginn der Nutzung von Minoxidil. Der Beginn der ""Shedding-Phase"" liegt in der Regel zwischen der 2. und 6. Behandlungswoche, sie dauert im allgemeinen wenige Wochen an und ist ein Zeichen dass das Präparat Wirkung zeigt. Der Begriff Shedding (engl. "das Haaren") wird ebenso bei Haarersatz für das Abnuzten des Haarteils (=Haarverlust) genutzt.

    • arrow downSklerodermie
      • Seltene Hauterkrankung die zur Haarausfall an den betroffenen Hautstellen führen kann.

    • arrow downSlit Graft
      • Technik bei einer Haartransplantation um den "plug look" Effekt (Haare sehen wie einzelne eingestecke Haare aus) zu vermeiden. Statt in ein rundes Loch, werden einzelne Grafts in einen spaltenförmigen Einschnitt verpflanzt.

    • arrow downSpironolacton
      • Pharmazeutischer Wirkstoff der bei Frauen die unter Haarausfall leiden eingesetzt werden kann um den Androgen Spiegel zu verringern.

    • arrow downSuper Thin Skin
      • Super Thin Skin auch bekannt als New Generation oder dem Markennamen ContactSkin®, ist die Bezeichnung eines Haarsystem mit extrem dünner Folienbasis (<0,04mm). Mehr...

    • arrow downSwiss Lace
      • Bezeichnung für ein Lace Haarteil mit sehr feiner Netzstruktur. Mehr...

    Fachbegriffe mit - T

    • arrow downTestosteron
      • Männliches Sexualhormon dass unter anderem über sein Zwischenprodukt Dihydrotestosteron (DHT) für den männlichen Haarausfall verantwortlich ist.

    • arrow downTelogeneffluvium
      • Häufige Ursache für diffusen Haarausfall. Beim akuten Telogeneffluvium fallen 2 bis 4 Monate nach einem bestimmten Auslöser plötzlich mehr Haare als gewöhnlich aus. Die Balance von Haaren in der Wachstumsphase (Anagen) und Haaren in der Ruhephase (Telogen) ist gestört, weil viele Haarfollikel synchron in die Ruhephase eintreten, an deren Ende das Haar verloren geht.

    • arrow downTonsur
    • arrow downTopische Therapie
      • Unter Lokaltherapie oder topischer Therapie versteht man die Anwendung von medizinischen Wirkstoffen dort, wo sie therapeutisch wirken sollen, im Unterschied zur sogenannten systemischen Gabe von Arzneimitteln zum Beispiel als Infusion oder Tablette. Minoxidil wird im Gegensatz zu Finasterid topisch angewendent (d.h. direkt auf der Kopfhaut und nicht als Tablette).

    • arrow downToppik®
      • Markenname für ein Schütthaar Präparat zur kosmetischen Verdichtung der Haare an kahl werdenen Stellen. Mehr...

    • arrow downToupet
    • arrow downTrichogramm
      • Medizinische Untersuchungsmethode, die den aktuellen Haarwurzelstatus z. B. bei Haarausfall oder das Haarverteilungsmuster bestimmen soll.

    • arrow downTraktionsalopezie
      • Von einer Traktionsalopezie wird gesprochen, wenn es durch einen dauerhaften Zug auf die Kopfhaut zu einem Haarausfall, meist am Stirnhaarrand, kommt. Die Ursache liegt in einer zu straffen Frisur, wie sie oft bei Pferdeschwänzen, langen, schweren Haartrachten, Lockenwickel oder stramm geflochtenen Zöpfen (bspw. „Cornrows") vorkommt und eine starke Spannung auf dem Skalp hervorruft.

    Fachbegriffe mit - U

    • arrow downUltra Hold®
      • Wasserfester Flüssigkleber für Toupets. In Deutschland ist der Verkauf des Produkts an Privatpersonen nicht erlaubt. Mehr...

    • arrow downUltra Lace
      • Sehr delikates Basismaterial für Lace Haarteile. Durch seine dünne Struktur wirkt es sehr realistisch auf der Haut, ist allerdings auch entsprechend empfindlich und hält nicht so lange wie Swiss- oder French Lace. Mehr...

    • arrow downUltra Schall Reinigung
      • Reinigungsmethode für Haarsysteme, die häufig von Haarstudios angewendet wird. Das Haarteil wird in einem Ultraschall Reinigungsgerät das mit Lösungsmittel (meist Citrus-Solvent) gefüllt ist gereinigt.

    Fachbegriffe mit - V

    • arrow downVellushaare
      • Feines Flaumhaar das sich beim Mann während der Pubertät größtenteils zum Terminalhaar umwandelt

    • arrow downVerklebung
      • Bezeichnung für die Befestigung des Haarersatz auf der Kopfhaut.

    Fachbegriffe mit - W

    • arrow downWachstumsfaktoren
      • Wachstumsfaktoren sind nach Peus/Pittelkow die "fundamentalen Vermittler der zellulären Kommunikation und Gewebeorganisation innerhalb des Haarorgans".

    Fachbegriffe mit - X

    Fachbegriffe mit - Y

    Fachbegriffe mit - Z

  • Gebleichte Knoten, Päärchen

    Leider passiert es hin und wieder, dass ich erwartungsvoll mein neu bestelltes Haarteil aus der Packung nehme... und enttäuscht bin.

    Warum?

    Weil die Knoten am Ansatz schlecht gebleicht worden sind.

    Damit der Ansatz eines Toupets mit einer Netzbasis(also etwa French- oder Swiss Lace) realistisch aussieht, ist es extrem wichtig dass zum Abschluss des Herstellungsprozess auf die (Un)sichtbarkeit der Knoten geachtet wurde.

    Da ich dunkle Haare habe fällt es besonders stark auf, wenn die Knoten nicht oder nur minderwertig gebleicht wurden, da man viele winzige schwarze Punkte auf der Haut erkennt. Diese Punkte sind ganz einfach die Knoten mit denen die einzelnen Haare an der Basis befestigt sind.

    Insbesondere bei dunklen Haaren ist es schwierig die Knoten perfekt aufzuhellen, ein zusätzlicher Schritt den viele Hersteller oder Versandfirmen scheuen oder anscheinend nicht richtig beherrschen.

    Aber glücklicherweise gibt es eine relativ einfache Lösung für das Problem, oder genau genommen sogar gleich zwei!

  • Haar Oxidation bei Toupets

    Nach einem eher mäßigen Sommer, freue ich mich über ein paar schöne warme sonnige Tage wie an diesem Wochenende. Großartiges Wetter fürs Picknick und zum grillen, schlechtes Wetter für mein Haarteil.  Warum?

    Sommerzeit ist Oxidationszeit

    Starke UV Strahlung über einen längeren Zeitraum, sorgt dafür, dass sich die Haare in einem Haarsystem rötlich oder orange verfärben können. Diese Farbveränderung nennt sich "schleichende Oxidation" und ist ein normaler Prozess der bei Echthaaren in Toupets auftreten kann.

  • Der richtige Kleber für mein Haarteil

    Es gibt eine Vielzahl un­ter­schied­lich­er Pro­duk­te auf dem Markt, mit denen man sein Haarteil befestigen kann.

    Neben der grundsätzlichen Wahl zwischen Klebestreifen und Flüssigkleber, steht man als Haarteil Träger ebenso vor der Entscheidung, ob man sein Toupet über Nacht abnehmen und täglich neu befestigen möchte, oder es über einen längeren Zeitraum tragen will.

     

    Um also den richtigen Kleber für seinen Haarersatz zu finden sollte man sich also folgende Fragen stellen:

    1. Wie lange möchte ich mein Haarteil befestigen?
    2. Aus welchem Basismaterialist mein Haarersatz angefertigt?
    3. Ist es mir wichtig, dass sich mein Haarteil leicht reinigen lässt?

    Welcher Haarteil Kleber für welche Tragedauer?

    Für eine lange Befestigungsdauer benötigt man einen sogenannten "Bonding Kleber", also einen Kleber der dafür konzipiert ist über einen langen Zeitraum sicher zu kleben. Obwohl die meisten Bonding Kleber als Flüssigkleber angeboten werden (z.B. Ghost Bond XL, oder Ultra Hold) gibt es auch Klebestreifen die für eine Klebedauer von einer Wochen und mehr vorgesehen sind (etwa die blauen Tapes, "Magic Tape Strips").

  • Haar Knoten - Befestigung der Haare in der Toupet Basis

    In früheren Artikeln habe ich bereits des öfteren beiläufig, die Befestigung der Haare in der Basis eines Toupets angesprochen.

    Beispielsweise werden Haare in einer Netz (Lace) Basis verknotet. Allerdings ist das nicht die einzige Methode, mit der Haare in der Montur verankert werden können.

    Kling das Thema ein bisschen langweilig?

    Vielleicht, aber die Technik mit der die Haare im Haarteil befestigt werden hat einen großen Einfluss darauf wie realistisch und natürlich ein Haarsystem aussieht. Wenn du also etwas mehr darüber weißt kannst du beim nächsten Toupet Kauf darauf achten, dass du ein entsprechend hochwertiges Produkt bekommst, das deinen Ansprüchen und Anforderungen entspricht.

  • Herkunft Toupet Haare

    Da viele Toupet Studios und Händler gerne behaupten, dass sie die "beste Haarqualität" für ihre Haarsysteme nutzen möchte ich hier einen kurzen Einblick über die verschiedenen Haartypen geben die für Toupets und Perücken verarbeitet werden.

    Es gibt drei Ursprungsregionen aus denen die Haare stammen, aus welchen später dein Toupet gefertigt wird.

    Für Haarersatz wird verwendet:

    • indisches Haar

    • chinesisches Haar

    • und mongolisches Haar/Haar aus südostasiatische Ländern

    Europäisches Haar

    Da in Europa nur sehr wenige Menschen ihre Haare verkaufen und die Haarreste die bei einem normalen Haarschnitt entstehen, für die Herstellung eines Toupets nicht ausreichend sind. Ist auf dem Markt nur eine sehr geringe Menge "echtes europäisches Haar" verfügbar. Wenn ein Toupet Händler/Studio behauptet er würde europäisches Haar zu Herstellung seiner Toupets nutzen dann ist damit in den allermeisten Fällen lediglich gemeint, dass die Endverarbeitung der Haare in Europa stattgefunden hat.