Das perfekte Haarteil - Häufige Fehlerquellen

Perfektes Haarteil Fehlerquellen

Manchmal schaut selbst das beste Toupet nicht perfekt aus. Doch glücklicherweise ist es häufig nur eine Kleinigkeit die falsch gemacht wurde und die sich leicht, mit ein paar einfache Schritten, beheben lässt.

Heute möchte ich die häufigsten Fehlerquellen vorstellen, die beim Tragen eines Haarsystems auftreten können und zeigen wie man die Fehler vermeiden, bzw. korrigieren kann.

Die kritischste Stelle bei einem Haarteil ist ganz klar der Ansatz. Möchte man eine Rückwärts Frisur, oder die Haare nach oben tragen dann ist es absolut notwendig, dass der Ansatz natürlich aussieht.

Dabei werden drei Dinge häufig falsch gemacht:

1. Falsche Kontur

Zugegebenermaßen ist es nicht ganz einfach, die richtige Kontur für ein Toupet zu finden. Aber wenn man einmal einen Blick ins Familienalbum wirft und ein altes Foto von sich mit natürlichen Haaren betrachtet, dann erkennt man sofort wie der Haaransatz einmal ausgesehen hat.

Jeder Mensch hat eine individuelle Haarlinie, die sich je nach Alter auch entsprechend verändern kann. Bei einem typischen 14 Jährigen verläuft die Linie meistens fast halbkreisförmig, wohingegen ein 50 Jähriger meist schon klare Geheimratsecken hat. Die ursprüngliche Haarlinie kann man somit durch durch die Abschätzung eines alten Fotos und dem ertasten der Pericraniumhaut herausfinden. Wenn du ein maßgefertigtes Toupet bestellst, solltest du also genau diese Kontur auf deiner Schablone anzeichnen.

2. Schlecht gebleichte Knoten

Das Thema habe ich in einem älteren Artikel bereits einmal ausführlich angesprochen, deswegen nur kurz dazu bemerkt: Schlecht gebleichte Knoten, sehen insbesondere bei dunklen Haaren wie unnatürliche kleine Punkte auf der Kopfhaut aus. Die Knoten müssen für ein perfektes Haarteil und einen unsichtbaren Ansatz also gut gebleicht sein. In manchen Fällen lassen sich die Knoten auch selbst in Nachhinein bleichen.

3. Missglückte Befestigung

Insbesondere bei Lace Toupets, ist es äußerst wichtig dass man bei der Befestigung die angemessen Menge Kleber benutzt, Folien Toupets sind in dieser Hinsicht wesentlich pflegeleichter.

Zu viel Kleber

Trägt man zu viel Flüssigkleber auf oder wartet nicht bis der Kleber getrocknet ist, dann verkleben die Haare, da der Kleber durch die Netzstruktur hindurch sickert. Wenn dies passieren sollte und die Haare verklebt sind, kann man als Gegenmaßnahme eine Zahnbürste mit Alkohol/Lace Release tränken und die Haare damit sachte wieder vom Kleber lösen. Damit die Haare beim nächsten Kämmen nicht gleich erneut verkleben, sollte man sie mit Haarwachs oder Conditioner behandeln.

Zu wenig Kleber

Swiss Lace zu wenig FlüssigkleberUmgekehrt darf man aber auch nicht zu wenig Kleber benutzen, da ansonsten die Netzsstruktur zu sehen ist. Damit ein Lace System wirklich unsichtbar ist, muss die die Dicke der Klebeschicht in etwa der Dicke der Netzsstruktur entsprechen, so dass sich das Lace Material beim befestigen optimal ins Klebebett legt. Lace und Kleber "verschmelzen" als quasi miteinander und der Ansatz wird unsichtbar.

Falls man also ein paar Schichten zu wenig Flüssigkleber aufgetragen hat, oder eine falsche Sorte Klebestreifen für das Haarteil gewählt hat. Muss man das Toupet wieder ablösen und (eine) weitere Schicht(en) Flüssigkleber auftragen, oder respektive die richtige Sorte Klebestreifen die für die Lace Sort geeignet ist, einsetzen.

Wenn man diese einfachen Ratschläge beachtet, ist der Weg für ein perfekt natürlich aussehendes Haarteil geebnet. Ich hoffe diese Tipps sind für den ein oder anderen hilfreich, viel Freude mit dem perfekten Haarteil und bis zum nächsten Mal!

Kommentare   

#9 roger 2013-02-16 18:00
achso,

danke dir!
Zitieren
#8 Admin 2013-02-16 13:05
zitiere roger:
hallo,
muss bei einem lace-toupet(swiss..) die gesamtze kahle stelle auf der kopfhaut mit kleber eingeklebt werden?

gruss
roger

Hallo roger,
nein bei Lace Haarteilen braucht man NICHT ganzflächig zu verkleben.
Es reicht vollkommen aus, wenn du das Haarteil rundum am Rand befestigst.
Dadurch bleibt es auch atmungsaktiv, was bei einer ganzflächigen Befestigung nicht der Fall wäre.
Zitieren
#7 roger 2013-02-16 10:54
hallo,
muss bei einem lace-toupet(swi ss..) die gesamtze kahle stelle auf der kopfhaut mit kleber eingeklebt werden?

gruss
roger
Zitieren
#6 admin 2012-07-06 10:54
Ich verstehe immer noch nicht was du sagen möchtest.
zitiere Yakidiyak:

"Unsichtbarkeit = dünnstes Lace + Lace"

Was meinst du mit Lace + Lace? Zwei Schichten Lace übereinander?
zitiere Yakidiyak:

wenn Lace in Klebebett = zuviel Kleber = schwierigere Reinigung + erkennbare (matte) Hautverfärbung duch sichtbare Klebeschichten

Ja und worin liegt jetzt der Widerspruch zu der Aussage im Artikel?

zitiere Yakidiyak:
???
... gesammelte Erfahrungen aus 20 Jahren und diverse hersteller-/Fabrikgespräche...

Beeindruckend, aber was bedeutet dein Posting?

zitiere Yakidiyak:

"let hairpiece sink into glue" technik klingt IMHO typisch nach BA.

Das ist gut möglich, dass BA (Anm. BA ist der ehemalige Eigentümer von Toplace) diese Vorgehensweise propagiert hat, aber was willst du damit ausdrücken? Tut mir Leid, aber ein Kommentar der aus vollständigen zusammenhängend en Sätzen besteht wäre vielleicht hilfreicher.

Grüße
Zitieren
#5 Yakidiyak 2012-07-05 22:23
???

Unsichtbarkeit = dünnstes Lace + Lace = Kopfhautfarbe + Knoten = Kopfhautfarbe.. . wenn Lace in Klebebett = zuviel Kleber = schwierigere Reinigung + erkennbare (matte) Hautverfärbung duch sichtbare Klebeschichten

... gesammelte Erfahrungen aus 20 Jahren und diverse hersteller-/Fab rikgespräche... "let hairpiece sink into glue" technik klingt IMHO typisch nach BA.
Zitieren
#4 admin 2012-07-04 13:36
zitiere Yakidiyak:
Also dat mit dem zu wenig Kleber und Lace ins Klebebett sinken lassen stimmt so erfahrungsgemäß nich...

Ich begrüße konstruktive Kritik und sinnvolle Verbesserungen. Allerdings bringt es wenig, wenn du schreibst dass etwas in deinen Augen nicht stimmt, dann aber nicht erwähnst wie es in deinen Augen denn richtig ist.
Grüße
Zitieren
#3 Yakidiyak 2012-07-04 12:50
Also dat mit dem zu wenig Kleber und Lace ins Klebebett sinken lassen stimmt so erfahrungsgemäß nich...
Zitieren
#2 admin 2012-07-03 21:53
zitiere Kokomiko:
was ist denn das für ein toupet auf dem bild ? also welche sorte ?

Das ist ein Swiss Lace Toupet.
Zitieren
#1 Kokomiko 2012-07-02 09:03
was ist denn das für ein toupet auf dem bild ? also welche sorte ?
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren