Anleitung - Haardichte eines Toupets verringern

Toupet haardichte verringern

Kauft man online ein Haarteil, ist es jedes mal wieder spannend ob die Haardichte den eigenen Erwartungen entspricht. So gut wie jeder Anbieter fragt den Kunden vor der Bestellung nach der gewünschten Haardichte des Toupets, allerdings gibt es keinen Standard der darüber Aufschluss gibt wie dicht beispielsweise 65% Haardichte denn wirklich sind.

Der Toupet Handel bietet meist eine Reichweite von 40% (extra dünn) bis 90% (extra dicht, beispielsweise für Frauenperücken) an.

75% Haardichte beim einen Hersteller, können 55% beim anderen, entsprechen. Und auch die Bilder auf denen die Dichte der Haare dargestellt wird sind meistens auch nur ein grober Anhaltspunkt für den Kunden.

Was uns als Haarteil Träger also übrig bleibt ist ausprobieren und hoffen, dass die bestellte Haardichte auch wirklich unseren Erwartungen entspricht.

Oder, selbst ist der Mann du sorgst selbst für die perfekte Haardichte!

 

Haare selbst ausdünnen

Glücklicherweise ist es nicht weiter schwer, die Haardichte selbst an die eigenen Wünsche anzupassen, zumindest wenn du Volumen aus dem Haarteil heraus nehmen möchtest.

Deswegen bietet es sich an, dass du bei der ersten Bestellungen von einem neuen Anbieter lieber eine zu hohe Haardichte angibst (beispielsweise 70%) und das Haarteil anschließend selbst ausdünnst. Bei der nächsten Bestellung kannst du dann mit der Dichte nach unten gehen (beispielsweise auf 60%) bis du das optimale Ergebnis erreicht hast.

Ich hatte bereits erwähnt, dass es einfach ist die Haardichte zu reduzieren deswegen hier noch eine kurze Anleitung:


DirektHaar Toupet Anleitungen Symbol

Anleitung: Volumen aus den Haaren nehmen

 (Benötigt Effilierschere, Styroporkopf/Plastikschale, Stecknadeln/Klebesteifen)

 

Effilierschre Haare ausdünnenDafür braucht man eine sogenannte Effilierschere, die es in jedem gut sortierten Drogeriemarkt (Rossmann, Drospa, DM etc.) für etwa 10 Euro zu kaufen gibt.

So eine Schere schaut aus wie eine ganz normale Schere jedoch sind die Schneideblätter abwechselnd eingekerbt, damit sie beim schneiden nicht alle Haare erfassen.

 

Schritt 1

Toupet befestigen

Befestige das Haarteil mit Stecknadeln oder leichtem doppelseitigem Klebeband auf einem Styroporkopf oder der Plastikschale, auf dem dir der Haarersatz zugeschickt worden ist. Das ist deswegen notwendig, damit die Basis keine Falten wirft und du nicht versehentlich das Trägersystem beschädigst.

 

Schritt 2

Haare ausdünnen

Nun kannst du mit der Effilierschere dicht über der Basis die Haare abschneiden, du brauchst dabei keine Angst zu haben: Da es keine richtige Schere ist nimmst du bei jedem mal schneiden nur gleichmäßig einen Bruchteil der Haare heraus. Dies kannst du nun solange wiederholen bis du die erwünschte Dichte der Haare erreicht hast. Allerdings solltest du wie bereits erwähnt sehr vorsichtig sein, dass die Basis gut befestigt ist und du nicht das empfindliche Trägersystem verletzt.

 

Tipp: Bürste zwischendurch hin und wieder mal durch das Haarteil, damit die bereits abgeschnittenen Haare heraus genommen werden und du besser sehen kannst was du machst.

Das war es schon, das ausdünnen der Haare dauert nicht länger als 5 bis 10 Minuten dauern und als Belohnung hast du danach ein Haarsystem das genau deiner gewünschten Dichte entspricht.

Hinweis:

Die Haardichte kann leider nicht beliebig reduziert werden. Mehr als 10 bis 20% sind nicht empfehlenswert, da darunter der Realismus des Haarsytems leidet.

Kommentare   

#3 Admin 2014-02-15 13:16
zitiere Thomasdf:
Hallo, ich hätte gerne eine Frisur so ähnlich wie Pierce Brosnan. Ich habe mir ein neues Toplace mit 70% Haardichte gekauft und vom Friseur einschneiden lassen. Es sieht jetzt jedoch immer noch voluminös aus. Ausdünnen wollte er nicht obwohl es angeblich ca. einer Haardichte von 100 - 115% seiner Toupets (gfh) entspricht. Meine Frage jetzt ist die Dichte zu hoch oder sind die Haare noch zu lang (4,5 bis seitlich 6 cm Länge)? Wie kurz kann mann die Haare bei einer relativ hohen Dichte schneiden ohne dass die Haare abstehen oder man das Netz sieht?

Hallo,
im Bezug auf deine gewünschte Frisur kann ich jetzt natürlich ohne Bild nicht wirklich etwas sagen. 70% sind bei TL aber schon relativ viel, du könntest in deren Forum einmal nach Bildern suchen. Da haben viele Leute Bilder mit den Spezifikationen ihrer Haarteile zum Vergleich eingestellt.

Pierce Brosnan hat aber auch sehr dichte Haare insofern sollte das bezüglich deines Frisurwunsches kein so großes Problem dartstellen, wenn es zur Dichte deines Resthaars passt.
Falls sich die die Haardichte allerdings zu sehr von deinem Resthaar unterscheidet hilft wohl nur ausdünnen. Oder bei der nächsten Bestellung eine niedrigere Haardichte wählen.

Beste Grüße
Zitieren
#2 Mike 2014-02-15 12:56
Wenn das machen möchtest, dann solltet wohl eher zur Folie tendieren. Für mich gilt nie wieder Lace. Hätte nie gedacht wie robust die Folie ist. Ich trage jetzt ein Thin Skin. Für deine Zwecke wäre wohl eher ein Super Thin Skin geeignet. Allerdings hält das hat nicht solange. Werde ich aber auch igenwann mal testen.

Ich hatte zuvor einen heiden Respekt vor der Folie. Wegen den vielen Horrorgeschicht en hinsichtlich des juckens uns schwitzens. Ich verklebe es höchstens für eine Woche. Dann wende ich die Methode halb und halb an. Erst eine Hälfte lösen und reinigen und dann die Andere. Das funktioniert prima.

VG Mike
Zitieren
#1 Thomasdf 2014-02-14 14:31
Hallo, ich hätte gerne eine Frisur so ähnlich wie Pierce Brosnan. Ich habe mir ein neues Toplace mit 70% Haardichte gekauft und vom Friseur einschneiden lassen. Es sieht jetzt jedoch immer noch voluminös aus. Ausdünnen wollte er nicht obwohl es angeblich ca. einer Haardichte von 100 - 115% seiner Toupets (gfh) entspricht. Meine Frage jetzt ist die Dichte zu hoch oder sind die Haare noch zu lang (4,5 bis seitlich 6 cm Länge)? Wie kurz kann mann die Haare bei einer relativ hohen Dichte schneiden ohne dass die Haare abstehen oder man das Netz sieht?
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren