Anleitung - Wie man ein Haarteil reinigt

Haarteil reinigen, Haare waschen

Genau wie das eigene Haar, möchte Zweithaar regelmäßig gewaschen und gepflegt werden. Neben der regulären Haarwäsche beim tragen, sollte man seinen Haarersatz insbesondere nach dem abnehmen und reinigen noch einmal gründlich auswaschen damit auch die restlichen verbliebenen Verschmutzungen (Kleber, Haargel, ölhaltige Reinigungsmittel, Silikon) entfernt werden.

Das reinigen des Haarsystems ist ganz einfach und unterscheidet sich nicht großartig von einer "normalen" Haarwäsche.


DirektHaar Toupet Anleitungen Symbol

Anleitung: Haare eines Haarsystems fachgerecht säubern

 (benötigt Wasser, Shampoo, Pflege Spülung)

Schritt 1

Grobreinigung

Nachdem du den Kleber/Klebestreifen entfernt hast und das Haarteil von Kleberesten befreit und gekämmt wurde, kannst du es unter lauwarmen* fließendem Wasser ausspülen. Damit werden verbliebene grobe Schmutzpartikel gelöst. Anschließend gibst du das Haarteil in eine ausreichend große Schüssel die mit handwarmen Wasser gefüllt ist und fügst etwas Shampoo hinzu.

Wenn du ein Toupet aus Echthaar dein eigen nennst, kannst du dafür gewöhnliches Shampoo aus der Drogerie benutzen. Falls in deinem Haarteil Kunsthaare verarbeitet wurden, solltest du auf ein geeignetes Spezial Shampoo aus dem Zweithaar Fachhandel zurückgreifen. Wir empfehlen pH-hautneutrale Shampoos die keine Silikone enthalten.

 

Schritt 2

Einweichen lassen

Lass das Haarteil einige Minuten in der Shampoo Lösung liegen. Du kannst es von Zeit zu Zeit sanft etwas hin und her bewegen, damit sich die Schmutzpartikel besser lösen. Falls sich gröbere Schmutzreste von Haargel in den Haaren angesammelt haben sollten, kannst du diese sachte aus den Haaren "massieren". Nach spätestens 15 bis 30 Minuten sollte das Toupet normalerweise bereits tadellos sauber sein.

 

Schritt 3

Ausspülen

Jetzt kannst du das Haarteil aus der Schüssel nehmen und erneut unter fließendem Wasser ausspülen, bis das Shampoo vollständig aus den Haaren gewaschen ist.

 

Schritt 4

Pflege

Gib etwas Conditioner/Pflege Spülung in eine zweite Schüssel mit sauberen warmen Wasser und lege das Toupet in die Lösung. Dort solltest du das Haarteil einigen Minuten (je nach Anleitung des Pflegeprodukts) verweilen lassen bevor du es erneut ausspülst.

 

Schritt 5

Trocknen

Du hast es fast geschafft, das Haarsystem ist jetzt sauber und gepflegt. Nun muss es nur noch getrocknet werden, dafür solltest du auf eine Fön verzichten und das Haarteil stattdessen einfach in einem Handtuch sanft trocken drücken (nicht frottieren!) und anschließend am besten auf einem Styropor Kopf (kostet etwa 6 Euro im Versandhandel) trocknen lassen. 

 

Hinweis:

  • Übermäßige Hitze ist nicht gut für die Haare, deswegen immer nur lauwarmes Wasser verwenden und die Haare so selten wie möglich heiß fönen
  • Wenn die Haare eine Wellung haben, sollten sie am besten nicht im feuchten Zustand gekämmt werden, da dadurch die Wellung mit der Zeit verloren geht.
  • Die Haare können, zur zusätzlichen Pflege, auch mit "leave-on" Conditioner der UV-Schutz enthält behandelt werden.
  • Bei einem Lace/Netz Toupet quellen die Haarknoten wenn es lange im Wasser liegt und können dadurch locker werden. Du kannst dem entgegenwirken, wenn du sobald du das Haarteil das nächste mal trägst, leicht an den feuchten Haaren ziehst. Damit werden die Knoten wieder fest gezogen.

Kommentare   

#3 Stefano 2017-05-15 15:56
Hallo, ich bin ganz neu beim Thema Zweithaar und frage mich: wie oft wäscht man sich denn bzw. wie oft kann man sich dann die Haare waschen, wenn der Kleber dadurch (zeitweise) nicht mehr richtig klebt. Ist eine tägliche Haarwäsche - wenn man sich jeden Tag die Haare stylt und Haarwachs oder Gel reintut - überhaupt möglich?
Zitieren
#2 Admin 2013-02-13 09:50
zitiere Pascha:
Ich wurde von meinem Händler darauf hingewiesen die Haare am besten mit Shampoo ohne Laureth-Sulfate zu waschen, weil dieses die Haare sehr strapaziert und austrocknet.
Es gibt allerdings nur sehr wenige Shampoos ohne diesen Zusatz!

Hipp-Babyshampoo(200ml 2€) ist eins das ohne auskommt.


Sehr guter Hinweis, danke! Der von dir benannte Stoff ist auch gesundheitlich umstritten "http://forum.o ekotest.de/cgi- bin/YaBB.pl?num =1161519286" wenn man ein besonders mildes Shampoo sucht, sollte man wie du bereits vorgeschlagen hast ein Baby Shampoo oder Bio Produkt aus dem Reformhaus benutzen.
Zitieren
#1 Pascha 2013-02-12 20:08
Ich wurde von meinem Händler darauf hingewiesen die Haare am besten mit Shampoo ohne Laureth-Sulfate zu waschen, weil dieses die Haare sehr strapaziert und austrocknet.
Es gibt allerdings nur sehr wenige Shampoos ohne diesen Zusatz!

Hipp-Babyshampoo(200ml 2€) ist eins das ohne auskommt.
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren