Produkttest DermMatch Haar Concealer

Concealer Erfahrungsbereicht DermMatch 3 von 3 SternenWer genau wie ich, von Natur aus eher dünnes Haar hat und sich eine höhere Haardichte wünscht, für den kommt vielleicht ein sogenannter Concealer als Lösung des Problems in Frage.

Ein Concealer (engl. „Abdecker") ist der in der Kosmetik ein allgemein verwendete Begriff für eine Gesichtsabdeckcreme, meistens verwendet für Abdeckstift bei Frauen Make-up, allerdings gibt es unter dem gleichen Oberbegriff auch Produkte für Männer und Frauen mit dünnem Haar: Cremes und Gels die man auf die Kopfhaut aufträgt und damit optisch dichteres Haar suggeriert.

Das Produkt DermMatch welches ich heute vorstellen möchte, ist eines der bekanntesten Concealer für Männer und wird von der Firma DermMatch Inc. in den USA hergestellt.

An sich benötige ich keinen Concealer da ich ein Haarteil trage. Möchte ich allerdings mit dünnem Haar ein Haarsystem mit hoher Haardichte nutzen, kann ich dazu den Übergang zwischen meinem eigenen Haar und dem Haarersatz mit einem solchen Concealer Produkt verdichten.

Ob DermMatch tatsächlich hält was es verspricht und man damit ein gutes optisches Resultat erzeugen kann, soll der folgende Test ermitteln.

 

Concealer Test DermMatchTest DermMatch Concealer

Anwendung

DermMatch ist in 8 verschiedenen Farben erhältlich, womit die meisten Grund Haarfarben abgedeckt sind. Wer keine passende Farbe findet kann auch zwei Farben mischen um einen graduierten Farbton zu erreichen.

Das Produkt befindet sich in einer flachen Plastikdose die in Größe in Form einer Schminkdose ähnelt, darin ist das eigentliche Färbemittel in Pulver-/Cremform enthalten.

Die Anwendung erfolgt recht unkompliziert. Zunächst feuchtet man den Applikator, einen kleinen Pinsel- Schwamm der mitgelieferter wird, an. Anschließend streicht man mit dem feuchten Applikator kreisförmig über die Farbe und trägt das Produkt anschließend auf die gewünschte Stelle auf dem Kopf auf.

Hierbei färbt man immer nur kleine Bereiche und geht von Hinten nach Vorne vor d.h. wenn man den Haaransatz färben möchte, beginnt man hinter dem Ansatz und verteilt dann mit einem trockenen Applikator die Farbe nach vorne um einen sanfte Farbabstufung zu erzeugen. Würde man dies nicht tun gäbe es eine unrealistisch aussehende harte Linie und man würde erkennen dass die Kopfhaut gefärbt wurde. Nun kämmt oder bürstet man die Haare noch einmal durch, damit sich die Farbe gleichmäßig in den Haaren und auf der Kopfhaut verteilt.

Mit etwas Übung ist die Anwendung tatsächlich sehr unkompliziert, allerdings verbleiben meistens Farbspuren im Waschbecken welches anschließend gereinigt werden muss.

Optische Wirkung

Der Hersteller verspricht eine sofortige optisch haarverdichtende Wirkung die auch tatsächlich erreicht wird, die Haare schauen auf Anhieb wieder dichter aus. Etwas gestört hat mich allerdings dass ich bei einer dunklen Farbe wie bei mir "zu viel des Guten" erreiche und der Farb Effekt nicht gut abgestuft werden kann.

Zumindest bei der Farbe schwarz ist die Farbwirkung beinahe zu "hart", selbst wenn ich nur wenig Wasser auf den Applikator gebe damit nicht so viele Farbpartikel aufgenommen werden wird die Haut sehr intensiv gefärbt. Tupfe ich die Farbe anschließend wieder mit einem trockenen Applikator ab, hinterlässt DermMatch teilweise kleine schwarze Farbpartikel statt einem gleichmäßigen Farbergebnis.

Alles in allem ist die optische Wirkung zwar gut, je dünner das eigene Haar allerdings ist, umso unechter sieht das Farbergebnis aus und man sieht dass die Kopfhaut gefärbt wurde.

Reinigung

Das Produkt kann einfach mit handelsüblichen Shampoo entfernt werden. Die Reinigung ist damit sehr problemlos, allerdings finden sich nach der Kopfwäsche wiederum Reste der Farbe im Waschbecken/Badewanne.

Wasserfestigkeit

Ein grundlegendes Problem bei Concealern und Schütthaar ist, dass es meistens nicht wasserfest ist. Bei manchen Produkte kann bereits ein starker Regenschauer zu einem großen Problem werden.

DermMatch hingegen soll wasserfest sein: Der Hersteller verspricht dass man mit dem Produkt sogar tauchen gehen kann"DermMatch stays on so well you can scuba dive" . Meiner Erfahrung nach ist es nur teilweise Wasserfest. Die Farbe lässt sich, sobald sie getrocknet ist nicht mehr mit reinem Wasser abwaschen allerdings sobald man schwitzt und sich die Farbe mit den körpereigenen Ölen verbindet, haftet sie nicht mehr 100% auf der Haut und lässt sich insbesondere durch mechanische Beanspruchung (z.B. durch die Haare wischen, T-Shirt über den Kopf ziehen) beeinflussen.

D.h. Wasser alleine kann dem Produkt tatsächlich wenig anhaben, wird die Farbe allerdings feucht und man wischt aus Versehen darüber kann es sein dass es abfärbt und verwischt wird.

In der Alltagsanwendung hingegen und wenn man DermMatch jeden Abend abwäscht und morgens neu aufträgt war die Beständigkeit und Wasserfestigkeit durchaus sehr gut.

Inhaltsstoffe

Das Produkt enthält folgende Inhaltsstoffe:

Talc, Kaolin, Aqua, Magnesium Myristate, Propylene Glycol, Stearalkonium Hectorite, Octyldodecanol, Isoproply Myristate, Glyceryl Stearate, PEG-150, Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Cetearyl Alcohol, Phenoxyethanol, Quaternium-26, Glyceryl Ricinoleate, Methylparaben, Cera Carnauba , Cendlilla Cera, Sodium Cetearyl Sulfate, Staric Acid, Cera Microcristallina, Ethylparaben, Tetrahydroxyproply, Ethylenediamine, Paraffinum Liquidum, Cetyl Alcohol, Ceral Alba, Propylparaben, Parfum

Die enthaltenden Stoffe sind gesundheitlich unbedenklich die Hauptbestandteile sind Talk, Wasser, Tonerde diverse Öle, Fette und Wachse.

Preis

Man erhält das Produkt in Deutschland für etwa 40 bis 50 Euro pro 40g Dose (~1 Euro/g). Ein Preis der zwar hoch erscheint allerdings in Ordnung geht da eine solche Dose je nach Menge der Anwendung einige Monate bis Jahre halten kann.

Fazit:

Der DermMatch Haar Concealer erhält damit eine noch gute Gesamtwertung von 3 Sternen.

 
Bewertung
Anwendung 4 Sterne
Optik 2 Sterne
Wasserfestigkeit 3 Sterne
Preis 3 Sterne
Gesamteindruck 4 Sterne

Insbesondere bei dunklen Farben die Farb-Wirkung zu stark erscheint und damit sichtbar werden kann dass die Kopfhaut gefärbt wurde, ist bei gut dosierter Anwendung die optische Wirkung durchaus zufriedenstellend.

Der Concealer ist weitgehend wasserfest, allerdings nicht wirkliche schmierfest und man sollte das Produkt nach starkem schwitzen abwaschen und neu auftragen.

Die Inhaltsstoffe sind gesundheitlich unbedenklich, auch Menschen mit empfindlicher Haut sollten bei der Anwendung keine Probleme bekommen.

Auch der Preis zeigt sich angemessen. Insofern man, wie ich, nur ein kleines Areal des Kopfes mit dem Mittel behandelt reicht eine Dose des Produkts für viele Monate. Wer also unter dünnem Haar leidet und seine Haardichte optisch etwas erhöhen möchte für den ist dieses Produkt also durchaus eine Überlegung wert.

Kommentare   

#3 jailken 2014-12-10 14:17
Das Produkt ist genial im Gegensatz zu allen andern
Zitieren
#2 Fidentia Hair 2013-10-25 10:14
Außerdem ist es hilfreich den Concealer in einem trockenen Raum aufzutragen und nicht im Bad direkt nach dem Duschen.

Den Concealer bekommt man bei uns unter einer anderen Marke am Rande erwähnt wesentlich günstiger.
Zitieren
#1 Treibholz 2013-08-16 11:06
Ich benutze Dermatch auch schon seit einiger Zeit und was mir aufgefallen ist, daß die Wasserhärte einen großen Einfluß auf das Farb Result hat. Also am besten kein Leitungswasser nehmen sondern Mineralwasser oder Leitungswasser durch einen Wasserfilter laufen lassen wenn man kalkhaltiges Wasser hat. Grüße !
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren