Artikel Sammlung zum Schlagwort: Schütthaar

  • Streuhaar Erfahrungsbericht

    Wie bereits in einem früheren Blog Beitrag berichtet bekam ich Anfang Dezember von HairLabs und Fidentia Hair das Angebot, kostenlose Proben für Schütthaar zu verschenken.

    Eine großartige Chance einmal unabhängige Meinungen und Einschätzungen der Probanden über die Produkte zu erfahren.

    Getestet wurden die Produkte Toppik und Ecobell, nach Unterschiedlichen Kriterien wie optischer Wirkung, Realismus, erreichen der gewünschten Haardichte, Alltagstauglichkeit usw. Ein ausführlicher Test und die endgültige Auswertung der von den Testpersonen ausgefüllten Fragebögen folgt in Kürze.

  • Produktprobe Test

    Liebe Leser,

    freundlicherweise wurde mir von HairLabs dem Hersteller von Toppik Schütthaar und Fidentia Hair, ebenfalls Anbieter von hochwertigen Haarverdichtungsprodukten, die Möglichkeit eröffnet kostenlose Produktproben von Artikeln aus ihrem Sortiment anzubieten.

    Wenn du also schon immer mal Interesse daran hattest, ein solches Produkt auszuprobieren dann schicke mir einfach eine kurze E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Bei dieser ersten kostenlosen Produktprobe handelt es sich um Toppik-Haarfasern und den vergleichbaren Ecobell-Haarfasern.

  • Streuhaar

    Aus aktuellem Anlass möchte ich heute auf das Thema Schütthaar, auch bekannt als Haarverdichtungsfasern, Microhairs oder Streuhaar, eingehen. 

    Haarverdichtungsfasern sind winzige Fasern aus Keratin, Proteinen welche die Hornsubstanz, den Hauptbestandteil von Haaren, bilden.

    Klassisches Schütthaar wird in Pulverform angeboten und bei der Anwendung auf die lichten Areale auf den Kopf gestreut. Durch die Struktur und elektrostatische Aufladung der Faserproteine, bleiben sie an den eigenen Haaren haften und können zur zusätzlichen Fixierung noch mit speziellem Haarspray befestigt werden. Andere Applikationsformen von Haarverdichtungsfasern erfolgen gänzlich in Sprayform oder als Gel, aber davon ein anderes mal mehr.

    Wind und leichter Regen stellen, laut Hersteller kein Problem dar, auch starkes schwitzen etwa beim Sport, sollen der Haarverdichtung mit Streuhaar nichts anhaben können.